Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Gesundheit

Gesundheit
Allgemeines zur Gesundheit, Ärger mit Krankenkassen, Versicherungen, Patientenrechte, spez. Themen wie Magenband, Gastroplastik, Adipositas etc.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2005, 13:29   #1
BabyCakeZ
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard Lippenherpes

Huhu ihr

Seit ihr auch davon betroffen? ich hab letztens gelesen, dass sich 80 % der bevölkerung damit rumkämpfen dürfen, was ich mir persönlich aber nicht vorstellen kann - es müßten ja sonst dauernd zig leute im umfeld davon betroffen sein. auf jeden fall hat sich das kleine dumme teil am samstag für mich entschieden (zum dritten mal in meinem leben) und jetzt meide ich wieder einmal alles und jeden, weil ich das teil einfach nur abartig, bösartig und hinterhältig finde.

was hilft bei euch recht gut gegen die teile? ich hab schon von fönen hin bis zu cremes alles probiert, aber es scheint nichts zu helfen. das ding geht erst weg, wenn es wirklich weg will. *schnief*
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 13:52   #2
CandyClown
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Huhu Kekschen,

betroffen bin ich auch ab und an - eher im Sommer.
Bei mir hilft "Tyrosur" und Zahncreme (rein weiße, ohne Streifen) ganz gut.

Liebe Grüße
CandyClown
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 14:07   #3
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 6.635
Standard

Du Arme
Ich werde meinen Lippenherpes immer innerhalb eines Tages los. Was danach übrig bleibt ist nur eine kleine verschorfte Wunde, die zum Aufplatzen neigt, wenn man es wagt, zu breit zu grinsen. Ist fast schlimmer als die Bläschen selbst

Das Zaubermittel heißt Eukalyptus-Öl.
Es gibt in Apotheken - ganz besonders in denen, die Spinnrad/Hobbythek-Produkte führen - ätherische Öle.
Die Mischung besteht aus
- Eukalytus globulus
- Eukalyptus citriodora
- Geranium (pelagorium odorantissimum) - das 10x schnell hintereinander ausgesprochen und die Viren sterben ab

10 ml Fläschchen reichen ewig.
Die Öle zu gleichen Teilen in diese winzigen Parfüm-Pröbchen-Glasröhrchen füllen (am besten mal in der nächsten Parfümerie für 50 cent eine Handvoll schnorren gehen )

Diese Mischung trocknet auch den schlimmsten Herpes innerhalb von 24h aus. Einfach Finger leicht befeuchten und die Lippe betupfen. Die Schmerzen verschwinden so gut wie auf der Stelle.
Außerdem trägt man einen angenehmen Duft mit sich herum, als wäre man grade frisch aus der Badewanne gestiegen (das Eukalyptusöl befindet sich in vielen Badezusätzen)

Dieses Rezept hat bisher bei jedem, dem ich es in den letzten 10 Jahren verpaßt habe - egal ob Verwandte oder herpes-gepeinigter Handwerker, der unser Bad renovierte - innerhalb kürzester Zeit geholfen.
Auch scheint es so, als ob das Zeug die Viren so schwächt, daß die Bläschchen immer seltener auftreten.

Wenn Dir das zuviel Aufwand ist, dann kannst du es auch mit Teebaumöl (Melaleuca alternifolia g&a 100% naturrein) versuchen. Dieses wirkt aber nicht so gut schmerzstillend und braucht auch ein wenig länger als 24h, um die Biester kleinzukriegen.

Michaela
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 14:52   #4
babelfish
Gehört zum Inventar
 
Registriert seit: 26.07.2004
Beiträge: 670
Standard

Wenn ich das erste Kribbeln spüre, (noch bevor die Bläschen aufgetreten sind, dann ist es zu spät) benutze ich Salbe mit dem Wirkstoff Aciclovir. Danach zum Austrocknen Zinksalbe.
Nach deiner Frage mit der Durchseuchung. Für alle Herpesviren charakteristisch ist, das sie nach Erstinfektion im Körper persistieren können. Das heißt, das Virus ist da, und wartet darauf sich heimtückisch an deiner Lippe festzusetzen. Warum es bei manchen sehr oft ausbricht, bei anderen nicht weiß kein Schwein. Übliche auslösende Faktoren sind Streß, hormonelle Veränderungen, UV-Licht und natürlich ein geschwächte Immunsystem, z.B. bei Erkältungen.
babelfish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 15:20   #5
Marilyn
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Marilyn
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 280
Standard

Ich hab grad auch wieder eins. Allerdings war das meine ganze eigene Schuld. Ich hatte das letzte Mal als ich mir eins eingefangen habe, versehentlich dennoch Lipgloss benutzt und diesen danach nicht weggeworfen. In der Eile habe ich vor ein paar Tagen genau den Lipgloss wieder benutzt und nun prangt an der gleichen Stelle wie vor einem Jahr so ein ekliges Bläschen. Zovirax hilft bei mir immer gut und in der Not auch Zahnpasta. Das mit dem Eukalyptus-Öl merk ich mir aber fürs nächste Mal.
Marilyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 17:22   #6
BabyCakeZ
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Ohja, Eukalyptusöl werd ich mir auch mal besorgen gehen. Bei mir kommts immer dann, wenn ich mal nur ne stunde oder zwei geschlafen hab und das auch noch mies - hab nachgeforscht - kann auslöser sein. Letztes jahr hatte ich das biest zum ersten mal und diess jahr nun 2x. aber danke für den tip micha
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 18:46   #7
marlin
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von marlin
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: da, wo man kein Hochdeutsch spricht!
Beiträge: 371
Standard

hallo,

propolis hilft auch sehr gut!
kann ich gut empfehlen.

alles liebe
maldina
__________________
Das Leben ist schön.
marlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2005, 19:22   #8
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 6.635
Standard

Zum Erscheinen der Bläschchen kann ich nur sagen: Eine schwere Erkältung scheint meinem Immunsystem immer weniger zugesetzt zu haben als "gesundes" Essen. Nach einer Grippe oder Schnupfen hatte ich NIE Herpes. Aber sobald ich irgendwas gegessen hatte, worauf ich allergisch reagierte *ZACK* waren das Mistzeug innerhalb von 1 Stunde am Blühen

Auch Kosmetik wie Lippen-(Fett)-Stifte haben so gut wie sofort Herpes ausgelöst - selbst wenn sie frisch gekauft waren. Das muß also nicht mal was mit "Ansteckung" zu tun haben.

Ich hatte früher den Herpes so schlimm, daß ich zeitweilig keine heile Haut mehr auf den Lippen hatte. Das war alles eine einzige Matsche.
PS: das war übrigens noch zu der Zeit, als ich selbst versuchte, den Schaden mit Salben etc zu bekämpfen. Vom Hautarzt bekam ich damals sogar Virentötende Tabletten verschrieben. Haben aber nicht geholfen und mein Hausarzt meinte, die Dinger schädigen die Leber. Das war der Zeitpunkt, wo ich mich auf die Suche nach Alternativen machte und beim Öl landete

Jetzt, wo ich weiß, was ich zu meiden habe, bin ich seit über einem Jahr Herpesfrei.

Michaela
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 00:43   #9
shirin
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab letztens eine Reportage gesehen, da wurde Honig als Wundermittel gegen Lippenherpes genannt. Habs aber noch nicht ausprobiert. Ich hol mir auch immer was aus der Apotheke
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 00:52   #10
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 6.635
Standard

Zitat:
Zitat von shirin
Ich hab letztens eine Reportage gesehen, da wurde Honig als Wundermittel gegen Lippenherpes genannt.
Propolis ist doch auch ein Bienenprodukt.
Irgendwie müssen die Viecher ja verhindern, daß ihre Vorräte verderben oder Parasiten in den Stock eingeschleppt werden. Ganz bestimmt sind dort Pilz-, Bakterien- und auch Virenhemmende Stoffe drin.

Hilft natürlich nur, wenn man keine Pollenallergie hat und von Honig Halsweh und Ohrenjucken bekommt *seufz*

Michaela
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 00:57   #11
shirin
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

wusste ich nicht- hab noch nie von propolis gehört! Ich hoff ich muss es so schnell nicht ausprobieren
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 01:22   #12
®*~*bine*~*®
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von ®*~*bine*~*®
 
Registriert seit: 20.09.2004
Beiträge: 211
Standard

ich bin gott sei dank nicht betroffen, aber ih würde es malmit teebaumöl probieren

ich hab das bei meinen kindern für wunden, akne, abszesse u.s.w immer verwendet mit erfolg
benutzt habe ich ein reines teebaumöl aus kontrolliertem bilogischen anbau (hatte ich damals direkt vom importeur Carl-Michael Diedrich bezogen, gibt auch ein hilfreiches büchlein)
__________________
Grüße Bine

winke ..winke
und.... tschüsss
®*~*bine*~*® ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 07:10   #13
marlin
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von marlin
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: da, wo man kein Hochdeutsch spricht!
Beiträge: 371
Standard

hallo,

hier ein paar infos zu propolis:

http://www.courtneys.de/Propolis.htm

alles liebe
maldina
__________________
Das Leben ist schön.
marlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2005, 15:35   #14
Dicki
Moderator
 
Benutzerbild von Dicki
 
Registriert seit: 09.09.2000
Ort: Ile du Rhin
Beiträge: 280
Standard

Herpesviren "fängt" man sich meistens zwischen dem 1. und 5. Lebensjahr und behält sie dann ein Leben lang. Man muss also nichts mehr weiter dazu tun, um sie zu bekommen. Die Viren nisten sich bei uns ein (Literatur: entlang der Nervenbahnen bis ins Rückenmark, deshalb treten sie meistens immer wieder im gleichen Segment auf) und treten dann wieder auf, wenn die Voraussetungen für sie günstig sind. Das ist meist wenn, wodurch auch immer, das Immunsystem schwächelt. Herpes Genitalis und Labialis kann man nur vom Entstehungsort her unterscheiden (Aussage eines Arztes (?)). Z.B. Windpocken und Gürtelrose stammen ebenfalls von dieser Virenart, man unterscheidet allerdings etwa ein Dutzend verschiedene. Wie fast alle Viren reagieren auch die Herpesviren auf "lytische Öle", wie sie in Teebaumöl, Minz- und Eukalyptusöl (China, JHP, auch in Zahnpasta usw.) enthalten sind. Mal reagieren sie mehr, mal weniger. Je früher man mit der Maßnahme anfängt, desto besser sind die Aussichten auf Erfolg.


Anmerkung: Die Teebäume, die ich gesehen habe (Australien + Neuseeland) wachsen wild und massenweise. Ich bezweifle, dass es dazu einen "biologischen Anbau" braucht, sondern nehme an, dass die wilden Planzen gesammt werden. Wahrscheinlich ist diese Bezeichnung eher eine Unterstützung der Preisgestaltung.
Dicki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2008, 23:14   #15
Marfalda
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Marfalda
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Heidelberg
Beiträge: 316
Standard

Ich muss aus gegebenem Anlass diesen Beitrag aus der Mottenkiste holen

Ich hab das Kribbeln an der Lippe nicht ernst genommen und nun nach 15 Jahren Auszeit das Vergnügnen mit einem Lippenherpes inklusive geschwollener Lippe!

@Meiers Julchen- schwörst Du immer noch auf Dein Rezept oder hast Du mittlerweile neue Erkenntnisse?

Honig hab ich schon probiert, das tropft den ganzen Tag und ist etwas seltsam... Und für Aciclovir ist es glaub ich schon zu spät, wenn die Bläschen erst mal da sind und die Lippe erst mal dick ist...
__________________
Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.
Marfalda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 07:00   #16
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 6.635
Standard

Ja, schwör ich immer noch drauf - ich habe es jetzt allerdings schon 4 Jahre nicht mehr benutzen müssen.

Zwar kribbelt mir ab und zu die Lippe - dann tupfe ich zur Vorsicht einmal schnell Teebaumöl drauf und es ist vergessen. Keine Ahnung, ob es überhaupt ein Vorzeichen für Herpes gewesen wäre. Bläschen kamen jedenfalls nie hinterher.

Mußt doch auch nicht schief küssen ...
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 11:19   #17
kroellebora
Treue Seele
 
Benutzerbild von kroellebora
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Plattenburg
Beiträge: 1.082
Standard

Ich habe mal gelesen, dass Lakritze gegen Herpes hilft. Und zwar ist in der Süßholzwurzel aus der Lakritze besteht ein Stoff enthalten, der das Herpesvirus in den Wirtszellen markiert und somit das Immunsystem wieder drauf anspringt und den Virus platt macht.

Hab ich mal in einer Apothekenrundschau gelesen.
kroellebora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 18:50   #18
Marfalda
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Marfalda
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Heidelberg
Beiträge: 316
Standard

Ich habe es jetzt heute mal mit dem Auflegen von Teebeuteln (schwarzem Tee) versucht... Das hat mir die Hautklinik empfohlen- Salbe oder Tabletten haben die mir wegen Schwangerschaft nicht gegeben, worüber ich auch sehr froh war! Gesamte Oberlippe ist mittlerweile dick- sieht sehr schick aus- als ob ich Botox gespritzt hätte

Das Eukalyptus- Gemisch hört sich auf alle Fälle auch gut an. Und die Idee mit Lakritze ist ja absolut köstlich- soll man die Lakritze dann tatsächlich auch essen oder nur wie Honig und Teebeutel aufgeweicht auflegen?

@Meiers Julchen- wie hast Du es geschafft, vier Jahre lang herpesfrei zu bleiben? Das ist ja ein beachtlicher Zeitraum. Allein durch Ernährungsumstellung?
__________________
Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.
Marfalda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 19:36   #19
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 6.635
Standard

Zitat:
Zitat von Marfalda Beitrag anzeigen
Allein durch Ernährungsumstellung?
Genau... war ein unerwarteter Nebeneffekt, wie so ziemlich alles andere auch. Ich kann nix dafür.. ehrlich
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 19:40   #20
kroellebora
Treue Seele
 
Benutzerbild von kroellebora
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Plattenburg
Beiträge: 1.082
Standard

Zur Lakritze:

http://www.medknowledge.de/abstract/...itz-herpes.htm

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...344266,00.html

Du darfst das Zeug also essen.
kroellebora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2008, 19:53   #21
gerndabei
Treue Seele
 
Benutzerbild von gerndabei
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: NRW (Bergisches Land)
Beiträge: 880
Standard

Zitat:
Zitat von marlin Beitrag anzeigen
hallo,

hier ein paar infos zu propolis:

http://www.courtneys.de/Propolis.htm

alles liebe
maldina
Beim Aufrufen erhielt ich die wundersame Mitteilung:
The page cannot be found.

Nicht weiter schlimm. Jedenfalls habe ich mal früher über längere Zeit ein Mittel mit über 50% Propolisanteil konsumiert, und das wirkte sich sehr negativ auf meine Schuppenflechte aus.

gerndabei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2008, 10:47   #22
Marfalda
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Marfalda
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Heidelberg
Beiträge: 316
Standard

@gerndabei: Der Beitrag von Marlin stammt aus 2005- bestimmt ist die Seite zum Link schon im digitalen Nirvana verschwunden

Honig an sich soll aber wirklich sehr gut sein, da er antibakteriell wirkt- erst gestern habe ich wieder einen Artikel in der hiesigen Tageszeitung darüber gelesen. Dort stellen Sie auch ein Rezept für hausgemachten Hustensaft vor:

Man höhlt einen Rettich aus und fühllt ihn mit Honig. Nach etwa vier Stunden stellt man den Rettich kopfüber in eine Schüssel. Honig und Rettichwasser fließen als fertiger Hustensaft heraus und werden gesammelt. Anwendung: jeweils nach den Mahlzeiten zwei Likörgläschen pro Tag.
__________________
Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.
Marfalda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2008, 11:02   #23
Almfeee
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Almfeee
 
Registriert seit: 11.10.2000
Ort: München
Beiträge: 722
Standard

Mein Wundermittel, wie auch das von Julchen ist ein ätherisches Öl. Ich nehme Melisse. Ein Tropfen Melisse beim ersten Kribbeln und die Sache ist vorbei.

Und so nebenbei angemerkt. Achtung beim Fliegen, Melisse steht unter Terrorverdacht und wird beim Sicherheitscheck abgenommen, ist bei dem Preis für die kleine Menge eine ärgerliche Sache. Und was habe ich im Urlaub prompt bekommen? Genau einen schönen Herpes
Es war wirklich lächerlich 5ml Melissenöl, ich frage mich was ich damit hätte anstellen sollen? Aber ok, bei diesen Dingen darf man wahrscheinlich nicht nach dem Hintergrund fragen und froh sein das wir immer so sicher an die Ziele gebracht werden.
__________________
Inside me is a thin woman screaming to get out ....I can usually keep the bitch quiet with chocolate.
Almfeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 09:45   #24
coelnerin
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallöchen,
auch ich kann ein Lied von immer wieder auftretendem Herpes singen
Bei mir sind vorwiegend die Naseninnenwände betroffen, ganz unangenehme Sache.
Benutze Aciclovir, aber mittlerweile bin ich da wohl resistent gegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 11:54   #25
Mikrologe
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Es gibt diese neuen Herpespflästerchen... die Werbung dafür ist zwar verboten dämlich (Frau sieht Mann aus Fenster, bemerkt Herpes, legt Pflästerchen auf, als er zur Tür reinkommt, ist das Ding verschwunden), aber die Dinger wirken ganz ordentlich.
Compeed nennen sie sich.
Gibt es in kleinen Schachteln für knapp 8 Euro.
Sind durchsichtig und bei richtiger Anwendung tatsächlich kaum sichtbar.
Und heilen innerhalb von zwei Tagen.

Das Gute ist außerdem: Man kann mit ihnen tatsächlich relativ gut küssen - OHNE, daß der Partner Herpes bekommt. Bereits zweimal erfolgreich getestet.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2009, 12:39   #26
Jimi
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zusammen,

antworte zwar bischen spät aber der Thread wird wahrscheinlich immer noch eingesehen .
Mir hat mal Fenistil gut geholfen, das kann man sogar verwenden selbst wenn man das kleine ***ding nocht nicht sehen kann, bei mir hats 2 Tage gedauert da war es nicht mehr zu spüren bei wems noch weniger dauert kann ja bescheid sagen .

gruß Jimi

Geändert von MeiersJulchen (15.08.2009 um 13:29 Uhr) Grund: Link entfernt
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2009, 21:44   #27
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Zitat:
Zitat von Mikrologe Beitrag anzeigen
Das Gute ist außerdem: Man kann mit ihnen tatsächlich relativ gut küssen - OHNE, daß der Partner Herpes bekommt. Bereits zweimal erfolgreich getestet.
Da bist du dir sicher? Habt ihr das testen lassen? Nur weil Herpes nicht ausbricht, kannst du das Virus ja trotzdem übertragen.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2009, 15:26   #28
Kielometra
Nicht (mehr) registriert
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mikrologe Beitrag anzeigen
Es gibt diese neuen Herpespflästerchen...
Compeed nennen sie sich.
Und heilen innerhalb von zwei Tagen.
Hallo,
ja, ich weiß, der Thread ist alt, aber
Compeed "heilt" den Herpes nicht.
Das sind nur kleine Pflaster, die den Herpes optisch tarnen, aber Wirkstoff gegen Herpes enthalten die Pflaster nicht!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2009, 17:53   #29
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Nein, das Virus heilen sie tatsächlich nicht. Aber zumindest die Stellen, die eine Übertragung möglich machen, oder nicht? Zumindest dachte ich immer, dass das Virus nur übertragen werden kann, wenn auch eine offene Übertragungstelle vorhanden ist.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten

Bitte beachten Sie:
Dieses Thema ist älter als 2080 Tage und wird wahrscheinlich von keinem der beteiligten Benutzer noch verfolgt. Außerdem ist die/der Themenstarter/in nicht mehr in diesem Forum angemeldet und wird deswegen auf Ratschläge oder Fragen nicht mehr reagieren können.

Wenn Sie eine eigene Frage stellen möchten, eröffnen Sie bitte ein Neues Thema erstellen


Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:59 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2015, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss