Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Schwangerschaft

Schwangerschaft
Schwangerschaft und Übergewicht.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 22.04.2005, 15:00   #1
Floischkichle
Gast
 
Standard Abschied vom Berufsleben...

Huhu miteinander,

heute hatte ich im Büro meine Abschiedsfeier....nächste Woche arbeite ich dann noch bis einschließlich Mittwoch und dann ist Sense.

Die Kollegen waren alle total lieb heute....haben mich super verabschiedet. Mein Büro war mit kleinen Klapperstörchen, Babyutensilien und Luftballons dekoriert. Da ist mir zum ersten mal der Gedanke gekommen: "Mensch, jetzt arbeitest Du bald nicht mehr!" und mir wurde ganz komisch. Habe vorhin so melancholisch durch mein Zimmer geguckt und gedacht: "Mein Stuhl. Mein Tisch. Mein PC. Mein Telefon." Nach all den Jahren voller Rackern bin ich richtig traurig und wehmütig...obwohl ich mich manchmal schon sehr geärgert habe im "Geschäft".

Vor allem meine Lieblingskollegin wird mir fehlen...sie trauert mir auch jetzt schon nach. Mit ihr konnte ich über alles reden...naja, ich verliere sie ja nicht als Freundin, aber man entfremdet sich schon ein bisschen.

So, jetzt packe ich meine Tupperschüsseln und Platten ein und tuckere Richtung Wochenende.

Wehmütige Grüße
Heike...bald mit neuem, 50cm großen Arbeitgeber
 
Alt 24.04.2005, 12:13   #2
Sabi
Gast
 
Standard

Ach, das hört sich ja richtig schön an. Das habe ich bei uns noch nie erlebt. Vielleicht aber auch, weil keine bis zum Mutterschutz gearbeitet hat. Wareb alle immer Krank geschrieben.

Also ich habe auch vor etwas mit zu bringen. Bei uns kommen Süßigkeiten am besten an. Also ne große Schüssel mit Schokoriegel, Bonons, Gummibärchen und noch nen Kuchen. Dann sind alle happy. Aber ich werde ja nicht all zu lange weg bleiben. Vorerst mal nicht. Wenn ich aber dann hoffentlich schnell in den EZ-Urlaub zurück gehen kann, dann kann ich noch mal nen Abschied machen.
 
Alt 25.04.2005, 12:55   #3
Pika
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Pika
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 316
Standard

Tja, der Abschied von meinem Beruf ist schon sehr lange her.
17 Jahre !!! So lange ich noch in Regensburg wohnte besuchte ich ab und zu meine alten Kollegen, und es war jedes Mal aufs neue komisch.
Wenn ich die Labortüre öffnete und durch den langen Gang in die Goldabteilung ging. Die Gerüche, die Geräusche ich kam mir immer vor wie in einer anderen Welt. Dann betrat ich den Raum in dem ich jahrelang gearbeitet hatte, an "meinem" Platz saß ein junger Techniker.
Leider musste ich die Zahntechnik ganz an den Nagel hängen, denn es gibt so gut wie keine Teilzeitstellen. Manchmal bedauere ich es sehr.......aber nur kurz. Das letzte Mal als mir beim Umräumen im Februar das Lexikon der Zahntechnik in die Hände fiel.

Jetzt arbeite ich nur an den Samstagen im Verkauf, es macht auch sehr viel Spass. Und ich möchte auch nciht mehr ganz zu Hause bleiben. Darum fange ich gleich nach dem Mutterschutz wieder an.

Pika
Pika ist offline  
Alt 27.04.2005, 09:59   #4
Floischkichle
Gast
 
Standard

Heute ist mein allerletzter Tag im Büro....schluck....seufz...schniiief!!!

Ganz komisch! Ich bin so melancholisch...könnte mein Telefon zum Abschied knutschen und das Stempelkissen knuddeln......heul!

Die ganze Zeit sehnt man sich nach der Elternzeit und wenn dann der "große Tag" kommt, wird man wehmütig.

So, jetzt verabschiede ich mich noch von meinen Kollegen und um zwölfe hau ich ab.....

Gruß

Euer dramatisches Heulkichle
 
Alt 27.04.2005, 11:31   #5
Pika
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Pika
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 316
Standard

Und jetzt bist Du schon auf dem Weg nach Hause ,

Genieße die letzten Wochen, so ruhig hast du es lange nicht mehr.

Glaub mir !!!! Ich guck mal ganz neidisch

Pika
Pika ist offline  
Alt 27.04.2005, 17:20   #6
Floischkichle
Gast
 
Standard

Hi Pika,

es war schon traurig heute....meine Kollegen haben mich noch gedrückt...ich musste natürlich heulen und drei meiner Kolleginnen mit...hahaha...

Jetzt bin ich zuhause. Habe gerade eine Maschine Wäsche angeschmissen...mit allen Stramplern, Bodies, etc., die ich gehortet, aber noch nicht ausgepackt hatte.

Es grüßt Dich die

"Desperate Housewife"
 
Alt 27.04.2005, 23:11   #7
Hera
Gast
 
Standard

An meinem letzten Arbeitstag hatte ich auch einen Kloß im Hals und musste gaaanz schwer schlucken. Bin dann ringsum umärmelt und verabschiedet worden. Bizzili traurig war ich anfangs schon. Es ist auf jeden Fall sehr ungewohnt aber was soll ich sagen, man gewöhnt sich ruckzuck daran, zuhause zu sein. Ausserdem hat man noch so viel zu tun und vorzubereiten, da vergeht die Zeit wie im Fluge. Im Zeitalter von Telefon und E-mail reisst der Kontakt auch nicht ab. Wenn meine Kleine da ist, besuch ich alle und zeig, was ich da so gebacken habe :-)

Hera
 
Alt 28.04.2005, 00:23   #8
madita
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 112
Standard

Mein letzter Arbeitstag vor dem Kind.........

oh je, das liegt jetzt fast genau 22 Jahre zurück, am 11.04.1983. Ich hab immer gerne gearbeitet und hab mich sehr wohl gefühlt an meinem Arbeitsplatz. Aber ich bin damals mit dem Gedanken gegangen: jetzt beginnt ein neues, ein viel wichtigeres Leben als Mutter. Und: das wars jetzt, die sehen mich NIE wieder.

Na ja, nach dem zweiten Kind und ca 6,5 Jahren zu Hause mit den Kindern gab es da so einen Knacks anlässlich des Polterabends eines Kollegen.
Ich war wirklich voll ausgelastet, weniger mit Haushalt als mit den Kindern: Kinderturnen, Babykreis. Spielkreis, zeitweise hatten wir noch ein Tagespflegekind............ Aber als die Grosse dann in die Schule kam und meine Mutter und auch mein Mann die Betreuung für den Kleinen übernahmen zog es mich wieder an meinen Arbeitsplatz im Büro. Es war erst ein bisschen chaotisch, aber ich kam dann sogar ziemlich bald auf meinen alten Arbeitsplatz zurück, zufällig. Heute würde das nicht mehr so leicht funktionieren, aber damals war das ein Glücksfall für mich. Und erst recht aus heutiger Sicht.

Aber ich kann die Gefühle von Heike noch voll nachempfinden, fühlte mich grade an meinen letzten Arbeitstag damals zurückgebeamt. Hab mich auch auf die diversen Vorbereitungen fürs Baby gestürzt. Und kann Pika nur beipflichten: geniesse die Ruhe-Zeit, wird sich bald ändern. Aber das ist echt keine Drohung. Es ist eine tolle Zeit die auf Dich/Euch wartet. Ich habe sie sehr genossen.

Madita
die sich grade fragt ob der Beitrag wirklich zu diesem Thread passt?
madita ist offline  
Alt 02.05.2005, 11:36   #9
Pika
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Pika
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Bayern
Beiträge: 316
Standard

Hallo Heike,
Du musste ja einen guten Draht zu Petrus haben. Kaum bist Du zu
Hause schon kommt der Sommer.

Gibs zu das war genau so geplant .

Pika
Pika ist offline  
Alt 02.05.2005, 11:47   #10
Floischkichle
Gast
 
Standard

Hi Pika,

oh, jaaaaa...das Wetter ist herrlich...besonders, wenn man

1. ziemlich schwanger ist
2. eine Dachwohnung hat
3. in Karlsruhe wohnt....wo gestern der heißeste 1. Mai seit Menschengedenken gemessen wurde.

Suuuupiii!!! Fühle mich richtig matschig. Werde jetzt mal unter die Dusche hüpfen...und dann zum "Penis-Markt" huschen, um einzukaufen, denn im Kühlschrank herrscht Ebbe....nicht, dass ich noch verhungere!

Ein digges Bussi vom
Schwitzkichle
 
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:17 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss