Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.08.2011, 19:07   #39
Rieke
Gehört zum Inventar
 
Registriert seit: 18.05.2007
Beiträge: 717
Standard

Keine Sorge, ich bleibe brav und vorsichtig...

Eier und jetzt auch Sahne sind schon ein beträchtlicher Gewinn. Ich glaube, mein Süßhunger ist zumindest anteilig Bedarf an Fetten, die bei mir als (Ex-)Schokoholic ja gerne in der Kombination mit Süßem reinkamen. Ist vielleicht ein Effekt wie bei dir mit dem Sirup und dem Eisen.

Insgesamt geht's mir gut, nur die Kopfschmerzen sind nach wie vor latent vorhanden.

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Kannst Du bzgl. des verdächtigten T3-Wertes Deine Medikation (wenn Du eine hast) ggf. so einstellen, daß das zur Nahrungsmenge paßt oder ist das nicht so einfach?
Wieso fällt dir das ein und nicht mir ? Wird wohl der Hunger sein... Es ist recht problemlos, mal versuchsweise mehr T3 zu nehmen, lässt sich aber nicht ansatzweise so auf die Nahrungsmenge einstellen wie z.B. Insulin beim Diabetiker. Ich habe es jetzt mal ausprobiert und geringfügig erhöht. Bisher merke ich noch keinen Erfolg, kann ein paar Tage dauern. Wenn dann die gestiegene T3-Menge mit der wieder steigenden Nahrungsmenge zusammenfällt, geht's hoffentlich besser.
Rieke ist offline   Mit Zitat antworten