Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.10.2019, 12:20   #2
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 480
Standard

hi,


weiß nicht, aus welcher ecke du kommst.


in frankfurt am main gibt es das zentrum für ess-störung, die sind auch bei facebook.


die bieten auch einzeltherapien an, zumindest war das früher so.


allerdings hat es einen nachteil, so gut wie keine krankenkasse beteiligt sich an den kosten, d.h. selbst zahlen.


meine jetzige thera macht ernährungsberatung aber auch ernährungstherapie ist für mich gefühlt in allen bereichen (bei mir auch trauma-therapie) absolut fit. aber es brauchte bei mir auch einige zeit um mich so tief auf sie einzulassen. zahl ich auch selbst, ab und zu krieg ich mal von der krankenkasse einen zuschuss zur ernährungstherapie (5 stunden mit insgesamt 127 eur und ich krieg mit der summe nicht mal 2 stunden abgedeckt). ja und die bonuspunkte, die ich bei der kk "erwirtschafte" kann ich dafür auch einsetzen.


je störung brauchst du vielleicht auch nur ein paar stunden oder auch nicht jede woche, oder wie ich in diesem jahr 2 x pro woche. oder du schreibst halt mal deine krankenkasse an und bittest sie um adressen von therapeuten mit dem schwerpunkt ess-störung.


liebe grüße
zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten