Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2019, 16:59   #1
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard Schwimmbad

Hallo!

Ich war nie eine besonders passionierte Schwimmerin und auch mangels Badeanzug seit Jahren (fast zwei Jahrzehnten) nicht mehr schwimmen, aber ich habe mir "spaßeshalber" in den USA einen Badeanzug mitbestellt (konsequenter Body-Positivism machte es möglich), um es noch mal zu wagen - Schwimmen soll ja gesund sein und gerade für "Superdicke" wie mich günstig, weil die Gelenke nicht belastet werden.

Jetzt frage ich mich bloß, was ich da zu erwarten habe, werde ich eine Art Zirkusattraktion sein, mit Fingerzeigen und großem Grinsen bedacht, mit dem Smartphone photographiert, von Schulklassen verspottet und von anderen empörten Mitbürgern zurechtgewiesen und angefeindet, wie ich mir nur erlauben könne, die Leute zu belästigen.

Mir fehlt es ja eigentlich nicht am Selbstbewußtsein, aber ich wüßte irgendwie schon gerne womit ich zu rechnen habe, damit ich mich darauf einstellen kann. Nicht, daß die Leute es am Ende schaffen, selbst mich zu schocken.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 17:16   #2
Snowball
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.09.2019
Beiträge: 22
Standard

Also das bisher habe ich das mit Fotos und auf jemanden zeigen noch nie erlebt / bei jemandem mitbekommen.

Aber was ich dir auf jeden Fall empfehlen würde, ist an Tagen zu gehen, wo wenig Besuch ist. Möglicherweise könntest du auch vorher anrufen und fragen, ob Schulklassen dort sind..

Aber grundsätzlich sollte es eher weniger problematisch sein. Es gibt immer dicke im Schwimmbad, man wird nie der oder die einzige sein. Aber du kannst dir ja auch jemanden mitnehmen, dann ist es nicht ganz so schlimm
Snowball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 17:36   #3
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard

Danke für Deine Einschätzung und Deinen Rat.

Wie gesagt, ich würde vor allem einfach gerne vorher abschätzen können, was mich erwartet, da ich ja mit 225 Kilo auf 1,68 wirklich sehr dick bin und daher vielleicht Aufmerksamkeit wecke.

Es ist nicht so, daß ich Angst hätte - auch nicht vor Jugendlichen, aber man (frau) weiß halt doch gerne, was auf einen im Extremfall zukommen kann, bzw. womit ich im Normalfall zu rechnen habe.

Dann kann ich mir auch Sprüche zurechtlegen und cool bleiben. Ich habe vor einiger Zeit mal als Vertreterin meiner Firma vor einer Schulklasse gesprochen (Betriebsführung). Die machten zuerst große Augen und tuschelten und grinsten natürlich auch, was ich aber vorher einkalkuliert und entsprechend eingeplant und mit ein paar lustigen Sprüchen bedacht habe. Halt einen großen Lacher statt dauerndem verschämtem Grinsen und Getuschel.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 18:07   #4
Snowball
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.09.2019
Beiträge: 22
Standard

Ich hab mich zu meiner Schulzeit jedes Mal, wenn mir einer von diesen Mobbern entgegen kam darauf vorbereitet, dass er mich gleich als fett beleidigt. (Positiver Nebeneffekt: Ich war jedes Mal glücklich, wenn er es nicht gemacht hat)
Snowball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 18:30   #5
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard

Diese (versuchten) Neckereien oder Hänseleien kenne ich auch aus meiner Schulzeit, ich hatte aber den Vorteil, von einem selbstsicheren dicken Vater und einer eher schüchternen und leidenden dicken Mutter darauf vorbereitet gewesen zu sein, damals war ich aber auch erst die halbe Portion, wobei die Menschen allgemein noch schlanker waren.


Generell ist das wohl so, daß Hänseleien weniger vorkommen, wenn man vborbereitet ist, weil der "Feind" das im Gesicht ablesen kann - was ja eben auch der Grund ist, warum ich frage, wie sich das heutzutage so ausnimmt.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie

Geändert von Rosemarie (14.09.2019 um 18:38 Uhr)
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 11:49   #6
Sonnenkuss
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Sonnenkuss
 
Registriert seit: 30.08.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.089
Standard

Ich bin begeisterte Freibadgängerin und auch sehr-sehr dick. Ich bin immer die dickste Frau im Bad.
Klar schauen die Leute, so wie sie auch bei sehr großen Menschen oder sehr Alten oder Einbeinigen schauen. Es gibt natürlich auch mehr oder weniger verdecktes Geflüster oder Gekicher.


Ich lasse mich nicht so sehr davon belasten, dazu gehe ich zu gern ins Bad. Es werden mit jedem Badbesuch auch weniger Leute, für die ich dann noch eine Sensation bin.
Kinder sind manchmal ganz schön direkt und rennen vor die Wand, vor lauter sich umdrehen und vernehmlichem wispern.



Da ich aber ein eher positiver Mensch bin, lächle ich den Gaffern zu oder grüße sie absichtlich laut, manche merken erst dann, das sie geglotzt haben.
Und da ich ein Mensch bin, gestehe ich, das ich selbst auch manchmal gaffe.


Wenn man sich das bewusst macht und offensiv positiv an die Sache herangeht, wirft einem kein Blick aus dem Badeanzug.


(Rosemarie, wo hast du denn bitte den Badeanzug bestellt und wie haste die Maße auf die Größe gerechnet? Gern per PN, danke.)
__________________
-o-
Sonnenkuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 12:20   #7
JoghurtBuddha
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.11.2018
Ort: Erlangen
Beiträge: 13
Standard

Ich antworte am besten mal auf Deinen ersten Post.


Ich persönlich achte nicht so auf andere Leute und mir ist es seit sehr langer Zeit auch mehr oder minder egal, ob sie schauen oder nicht. Jemand wird immer schauen. Vielleicht nicht nur, weil man eben Dicke im Schwimmbad so selten sieht, sondern evtl. auch, weil Du jemandem gefällst. Eine weise Frau sprach einst: "Es geht dich nichts an, was andere über dich denken." Und das halte ich auch so. Wenn sich andere über mich das Maul zerreißen (wollen), dann sollen sie das tun. Es sind dann im Endeffekt die Lästermäuler, die sich Karma aufladen und in barer Münze von anderen zurückbekommen.


Ich bin selber eine hypersensible Person, spüre gewisse Energien und kann auch nicht gut weg hören, da man als hypersensible Person viel mehr akustisch wahrnimmt als "normale".
Allerdings ist es gerade als dicker Mensch wichtig, an seinem Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu arbeiten. Man muss in gewisser Weise eine Art LMAA-Gefühl entwickeln - andere nennen es "dickes Fell". Wenn Du verstehst was ich meine? Du kannst trotzdem die Leute wahrnehmen, aber dir erst mal alles egal sein lassen bzw. neutral betrachten.


Wie ich schon in anderen Threads geschrieben habe, kannst Du auch den lieben (!) Gott um einen goldenen Schutzanzug bitten oder ihn darum bitten, dass er Dich vor allem Bösen und Negativen schützt. Ich hab mit beiden schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Und ich bin wahrlich nicht religiös aber Gläubig. Oooder Du stellst Dir eine Lampe in Deinem Inneren vor, die Du anschaltest und die ganz hell in einem gelb-goldenen warmen Licht aus Dir herausstrahlt. Hilft auch Negatives abzuhalten und zieht Seelenverwandte an.


Ich werd' auch immer wieder mal in der Öffentlichkeit so angesehen, weil ich eben dick und schick bin. Es gibt nur wenige dicke Männer, die etwas aus sich machen. Da sind die Frauen schon besser dran.


Ach ja: Ulla Popken und Happy Size haben auch viele gute Übergrößen.
JoghurtBuddha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 14:14   #8
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 480
Standard

hi rosemarie,


arbeitest du oder bist du daheim?


ich bin in 2007 - war krank geschrieben - morgens zum "hausfrauenschwimmen" gegangen, d.h. als unser freibad um 9:00 aufmachte. da waren immer die gleichen leute da und halt auch eher welche, die keine handyfotos machen ...... zumindest bei uns auf dem land.



o.k. die ersten 14 tage war es schon ein "stier"kampf, d.h. angestarrt, getuschelt, dann war ich "integriert" und fiel nicht mehr auf.


für den winter ........ bei uns gibt es z.b. ein hallenbad, dass morgens schon um 7:00 auf hat.



zum teil gibt es bäder mit zeiten für frauen ..... hab zumindest so was gehört.


oder als alternative so was wie wassergymnastik für anfänger oder so.



müsstest halt mal schauen, was in deiner gegend möglich ist, vielleicht weiß deine krankenkasse auch was.




liebe grüße
zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 15:34   #9
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard

Hallo an alle und vielen lieben Dank für Eure Rückmaldungen, der Schock beim Lesen blieb bisher aus und da ich auch prinzipiell eher positiv und selbstsicher bin, sehe ich der Sache nun möglichst gelassen entgegen.



@Sonnenkuss


Den Badeanzug habe ich bei der Firma Smart Glamour gekauft (Link per PN), das ist kein Spezialversand für Badeanzüge oder für Dicke, sondern der Shop einer Designerin, die sich ganz dem Body-Positivism verschrieben hat. Zunächst reichten die Größen aller Artikel von XXS bis 6X, jetzt bis 15X (d.h. maximal 88-79-90 Inches bzw. 224-201-229 cm)- es ist also auch Partnerlook mit so ziemlich jeder Freundin denkbar. Der Shop bietet zum einen Standardgrößen (die Größentabellen sind allerdings nur in Inches) und zum anderen die Möglichkeit, gegen Aufpreis, an die eigenen abweichenden Proportionen anzupassen. Es gibt dort auch Instruktionsvideos, wie man messen soll - natürlich auf englisch. Die Preise für einen Badeanzug bzw. Bikini liegen ohne Änderungen wohl zwischen 30 und 65 $ und werden in den USA genäht.



@Zegge


Ich arbeite, momentan habe ich allerdings noch ein paar Tage Urlaub, so daß ich von dem Tip Gebrauch machen könnte. An Wassergymnastik oder dergleichen hatte ich eigentlich gar nicht gedacht, aber das werde ich im Hinterkopf behalten. Auch spezielle Frauenbadezeiten hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Vielen Dank für die Anregungen.




@JoghurtBuddha


Danke auch Dir für die mentale Unterstützung, ich kann damit weitgehend konform gehen. Und bleib bloß schick, gut angezogene dicke Männer machen definitiv den besseren Eindruck als schlampig gekleidete.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 15:51   #10
Sonnenkuss
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Sonnenkuss
 
Registriert seit: 30.08.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.089
Standard

Zitat:
Zitat von JoghurtBuddha Beitrag anzeigen
...

Ach ja: Ulla Popken und Happy Size haben auch viele gute Übergrößen.
...

Achja, UP bis Größe 58/60 und HP ebenso. Da lacht mein Traumkörper drüber.
Übergröße fängt in Deutschland bei 42 an.
__________________
-o-
Sonnenkuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 19:00   #11
JoghurtBuddha
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.11.2018
Ort: Erlangen
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnenkuss Beitrag anzeigen
Achja, UP bis Größe 58/60 und HP ebenso. Da lacht mein Traumkörper drüber.
Übergröße fängt in Deutschland bei 42 an.
Echt, ist das bei Frauen da so straff? Also ich hab da schon auch manchmal meine Probleme mit meinen 74/76, aber finde schon immer was. Aber es geht bei mir ja momentan gewichtsmäßig langsam runter.


@Rosemarie: Gerne und werde immer schick angezogen bleiben.
JoghurtBuddha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 19:27   #12
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 480
Standard

hi joghurtbuddha,


da mir die frauenklamotten zu "dämlich" also damenhaft sind, habe ich meistens bei shirts die herren am start.


nehm da meistens 5xl (72/74), die passen meistens, aber bei damen muss ich bei popken 62/64 nehmen und da heißt es suchen.


bei anderen katalogen, wie happy size, habe ich da bei frauengrößen verloren.


aber es ist wirklich so, dass als "mann" noch eher große jeans, t-shirts usw. bekommt, allerdings schlafanzüge finde ich nichts.


gruß zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 19:43   #13
Snowball
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.09.2019
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von zegge Beitrag anzeigen
hi joghurtbuddha,


da mir die frauenklamotten zu "dämlich" also damenhaft sind, habe ich meistens bei shirts die herren am start.


nehm da meistens 5xl (72/74), die passen meistens, aber bei damen muss ich bei popken 62/64 nehmen und da heißt es suchen.


bei anderen katalogen, wie happy size, habe ich da bei frauengrößen verloren.


aber es ist wirklich so, dass als "mann" noch eher große jeans, t-shirts usw. bekommt, allerdings schlafanzüge finde ich nichts.


gruß zegge

Männergrößen sind generell größer als die für Frauen.. Mein XL Männerpulli ist geschätzt zwei Größen größer als nen XL Frauen Pulli, ich nehme mal an, dass der unterschied auch bei größeren Größen bleibt.
Snowball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 20:27   #14
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard

Für uns ganz dicke Frauen sieht es so aus (ich bin ja auch bei Ulla Popken und Meyer-Mode eigentlich drüber, wenn es nicht gerade sehr groß ausfällt), daß es relativ billige aber sackförmig geschnittene Kleidung gibt etwa von Mizrak, da ich durchaus Brust und Taillle habe, hole ich die Nähmaschine heraus und gebe den Säcken Form, dann gibt es "Designerkleidung" wie von SmartGlamour oder Sanctuarie, da werden dann etwas eigenwillige Kreationen, die zwar schon schick und außergewöhnlich sind, aber oftmals für das normale Leben etwas exzentrisch wirken (Prinzessinnenkleid oder im Bauchbereich ausgeschnittene Kleider) vorgehalten - ich denke da geht es dann weniger ums Geldverdienen, das ist Weltanschauung pur.



Ansonsten gibt es vor allem in Amerika noch hie und da 08/15-Ware in den allgemeinen Versandhäusern, erotische Wäsche gibt es auch. Was es nirgends richtig gibt, sind vernünftige Büstenhalter, Strickpullover oder gar Business-Kleidung (wobei Mylesahead da etwas zu bieten hat, wenn man beruflich nicht gar so konservativ angezogen sein muß wie ich seit meiner letzten Beförderung), da sind dann Maßarbeit oder Maßkonfektion angesagt. In England gibt es zum Glück Unterwäsche und Strumpfhosen in ganz großen Größen, in Amerika auch.



Es fehlt oft die bürgerliche Durchschnittsbekleidung, wie man sie bei Meyer-Moden oder Ulla Popken bekommt, dort bestelle ich dann zuweilen Pullover und da 66/68 mir eigentlich zu klein sind, trage ich sie eben wie in den 50ern auf Figur. Ich hatte irgendwo, meine ich mal Strickpullover aufgetan, konnte es dann aber nie mehr finden, darüber ärgere ich mich jetzt noch, gelegentlich finde ich Amerikanerinnen in solchen Strickjacken oder Pullovern, entweder sind die doch schlanker als ich gewesen oder die Sachen sind eben selbst gestrickt (die Strickmaschinen können wohl nur eine bestimmte Breite), was ich auch besitze. Ich muß da wohl mal mich in amerikanischen Foren registrieren. Bei der USA-Mode ist aber ein generelles Problem, daß man in den Staaten stärker heizt als bei uns und dementsprechend dünn sind die Stoffe oftmals - wobei das als Dicke ja noch irgendwie auszuhalten ist. Zum Glück gibt es jetzt auch schöne Wintermäntel über SmartGlamour oder Mylesahead.


Aber so langsam kenne ich meine Maße besser in Fuß und Zoll denn in Zentimertern....
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 20:30   #15
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard

So, ich habe es gewagt und war dann heute im Schwimmbad und habe es gut überlebt; da alle Freibäder in meiner Gegend bis auf eines wohl, bei dem ich kein genaues Saisonende ermitteln konnte, bereits geschlossen hatten und das heutige Wetter auch nicht unbedingt ins Freiluftschwimmbad einlud, bin ich in ein Hallenbad gegangen.

Ich habe es gemacht, wie empfohlen und bin früh ins Bad gegangen, der Betrieb war dementsprechend noch überschaubar. Kurzum, beleidigt wurde ich nicht, wahrscheinlich auch nicht mit dem Smartphone photographiert, aufmerksame Blicke und Getuschel bzw. (verschämtes) Grinsen einschließlich dem Gesichtsausdruck "das hättest Du vielleicht doch mal besser gelassen" habe ich aber durch meine Erscheinung offenbar schon "provoziert". Damit habe ich aber gerechnet.

Ansonsten wurde ich von einem etwa 10jährigen Jungen darauf hingewisen, daß ich ja ziemlich dick sei (das wüßte ich also jetzt ) und dann befragt, warum das so ist, als ich da dann scheinbar zufriedenstellend beantwortet hatte noch darüber unterrichtet, daß seine Großtente auch ziemlich dick ist, aber halt nicht "soo dick" wie ich und nicht ins Schwimmbad geht.

Das Schwimmen selbst klappte nach der langen Zeit noch erstaunlich gut und der Aufenthalt im warmen Wasser ist recht angenehm, man (frau) fühlt sich endlich auch mal leicht(er).

Der einteilige Badeanzug erfüllte auch seinen Zweck, aber ich bin nach all der Zeit sicher keine "Leistungsschwimmerin", die schnell schwimmen würde und da der genannte Shop kein Übergrößengeschäft, sondern ein Body-Positivity-Shop ist und die Inhaberin wirklich jedes Modell für alle anbietet, sind vermutlich nicht alle der Badeanzüge bzw. Bikinis wirklich für uns Dicke empfehlenswert, ich habe schon bewußt den äußerlich am Stabilsten wirkenden ausgewählt.

Ich werde wohl in Zukunft noch das ein oder andere Mal schwimmen gehen, aber die große Schwimmerin war ich, wie gesagt, noch nie und werde es wohl auch nicht. Ob mein Lebensgefährte mal mitkommt, steht noch aus, er ist Nichtschwimmer und mußte heute morgen leider schon wieder arbeiten.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 03:30   #16
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.023
Daumen hoch

du kannst stolz auf dich sein
und getuschelt wird sogar über Modells , weil sie häßliche Füsse haben
...
auch ich würde gerne schwimmen gehen
nur alleine habe ich leider keine Triebe
bin schon ein Herdentier
du wohnst nicht zufällig am Niederrhein
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 08:45   #17
Snowball
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.09.2019
Beiträge: 22
Daumen hoch

Herzlichen Glückwunsch!

Ich freue mich echt für dich, den Mut hat night jeder. Ich bin auch seit über einem Jahr nicht mehr schwimmen gewesen.. Aber Glückwunsch an Dich!
Snowball ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 11:33   #18
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 234
Standard

Vielen lieben Dank ihr beiden.

Ja das stimmt, die Leute tuscheln über alles. Am Niederrhein wohne ich leider nicht, Pipilotta. Aber Du sagtest doch, Du hast einen Mann und Söhne, vielleicht könntest Du ja mal mit denen, oder sind das auch Nichtschwimmer, wie mein Lebensgefährte?

Ob das mutig war, weiß ich gar nicht so genau, irgendwie wußte ich ja, was auf mich zukommt und die Leute denken es ja auch, ohne daß ich ihnen einen konkreten Anlaß gebe und ich weiß, daß manche so denken. Es ist wahrscheinlich ein wenig eine Frage des "dicken Fells", wie eine Vorrednerin - pardon ein Vorredner- schrieb, ob man das an sich heranläßt und sich runterziehen läßt. Wobei vielleicht Drüberstehen noch besser wäre.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 22:12   #19
Leppi
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 06.10.2019
Beiträge: 6
Standard

Also, ich bin hin und wieder mal im Schwimmbad bei uns im Dorf, wo allerdings meist kaum etwas los ist. Für mich auch die einzige Möglichkeit, mich etwas zu bewegen. Das Gehen macht mir Probleme und längere Strecken gehen gar nicht mehr mit ueber 280kg.
Leppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2019, 14:04   #20
EmilR
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 04.11.2019
Ort: Frankfurt
Beiträge: 4
Standard

Servus,

Ich bin gerne mal im Schwimmbad, wenn es draußen heiß ist und das Bier kühl.

Wie Rosemarie gesagt hat, die Leute tuscheln ja sowieso über alles, da spiel es keine Rolle. Ich falle eigentlich gar nicht so auf im Schwimmbad. Da gibt es Leute, die sind viel dicker als ich und die haben jedenfalls auch Spaß.

Schwimmen tue ich jetzt nicht so viel aber die Zeit im Schwimmbad würde ich mir jetzt nicht von irgendwelchen Frechen Kerlen oder Damen vermiesen lassen.

Emil
EmilR ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:16 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss