Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Nicht nur Dickes > Der blaue Salon

Der blaue Salon
Nicht-dicke Plaudereien.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.08.2020, 11:51   #1
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard Frühstück lieber warm oder kalt?

Hallo!

Der Titel ist ja selbsterklärend: Wie haltet ihr das? Ich esse nicht immer warm, aber wenn, werde ich von Rührei, warmen Würstchen, heißem Grießbrei und Co, auch baked Beans oder Fish und Chips kann ich was abgewinnen, bei Pizza oder Hähnchen ist aber die Grenze erreicht, viel besser wach und bin schneller auf dem Posten als von einer schlabberigen Scheibe Brot mit Butter und Wurst/Marmelade und allenfalls etwas heißem Kaffee und einem alibihalber gekochten Ei. Meiner Frau dahingegen reicht fast schon die sprichwörtliche Tasse Kaffee un die Morgenzigarette - die ist aber auch eine halbe Portion. Wenn man ihr mit warmen Frühstück kommt, ist das ein totales Nogo und sie hält meine "englischen" Gewohnheiten für abartig. Dabei ist das keineswegs eine allein anglomamerikanische Angewohnheit, auch in Osteuropa, Russland, China und Japan isst man morgens warm. In Japan gibt es sogar nicht mal sowas wie ein Frühstück, sondern man isst das aufgewärmte Abendessen vom Vortag, in China isst heute jeder, was er will bzw. sich leisten kann, von der traditionellen Reissuppe mit oder ohne Teigklößen bis hin zum Wiener Schnitzel. Aber auch ein England/Amerika essen nicht alle warm, viele Amerikaner essen auch nur ein paar Bagels und schlürfen eine Tasse Kaffee, Briten begnügen sich heute oft mit einem warmen Toast mit Käse und einer tasse Tee.
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2020, 14:05   #2
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von -Alexandra-
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 80
Standard

Meine Eltern stammen ja aus Vietnam, dort isst man ähnlich wie in China ein warmes Frühstück, das im Normalfall ebenfalls eine Reissuppe enthält. Ich würde sagen, im Winter esse ich auch sehr gerne warm, jetzt im Sommer aber eindeutig eher lieber deutsch/westeuropäisch. Egal ob warm oder kalt tendiere ich beim Frühstück nach süß. Generell weiß ich aber die Einfachheit des deutschen Frühstücks zu schätzen, bei dem man nicht erst lang kochen muss, sondern nur ein Brot/Brötchen bestreichen/belegen muss.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2020, 17:12   #3
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Für mich lieber ein warmes, üppiges Frühstück. Da ich am Morgen aber keine Zeit zum Kochen habe (oder mir die Zeit dafür nehmen will), esse ich ein kaltes Frühstück, die Menge ist aber überdurchschnittlich. Heißer Kaffee muss aber sein. Ohne meinen Morgenkaffee bin ich unausstehlich.

Deshalb genieße ich es, wenn ich in einem Hotel bin. In fast allen Hotels gibt es eine Buffet mit vielen leckeren warmen Sachen, da schlage ich so richtig zu. Dass manchmal Leute dumm glotzen ist mir egal. Schließlich brauche ich auch viel Energie um soviel Gewicht herum zutragen.
angelic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2020, 09:10   #4
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Da ist etwas dran mit den Jahreszeiten, Alexandra, allerdings ist ja im Sommer der Morgen die einzige Tageszeit an der es noch einigermaßen kühl ist, gerade, seitdem ich südlicher lebe. In Norddeutschland regnet es ja immer und ist kalt... Sagt meine Frau. Dafür ist es da aber dann auch nicht morgend um halb Sieben immer noch 20°.

Da (Im Sommer) kann man dann schön morgens warm essen und mittags oder abends einen Kartoffel- oder Nudelsalat aus dem Kühlschrank oder dergleichen. Man kann sich natürlich auch eine Klimaanlage einbauen lassen, aber dann spielen die Jahreszeiten ja sowieso keine Rolle mehr, so lange man im eigenen Haus ist.

Das Zeitproblem sehe ich gar nicht so sehr, Angelica und Alexandra. Ein Rührei kann man sich abends schon zusammenrühren und in einer Tupperdose oder dergleichen verschließen, morgens wird es dann einfach in die Pfanne geschlagen, das Geschirr wird dann eben nach der Arbeit gewaschen. Auch mit Pfannkuchen ist das möglich. Suppen kann man auch vorhalten oder zur Not aus der Dose nehmen. Alles frisch zuzubereiten ist natürlich eher nicht möglich, wenn man nicht elend früh aufstehen will, wobei das Kochen von Haferflocken oder Grießbrei schon noch geht; die Rosinen oder andere getrocknete Früchte kann man ja auch schon vorher reintun, ob man auch im Voraus den Zucker dazutun kann, habe ich noch nicht probiert. Für das heiße Sandwich gibt es Sandwich-Maker.

Auf Kaffee/Tee kann ich zur Not verzichten, wenn es heißes Frühstück gibt, die Pfeife bei der Zeitung erfüllt den gleichen ergänzenden Zweck zum waremn Frühstück. Ich würde sogar sagen, ein heißes Frühstück genügt, so lange ich ausreichend geschlafen habe.
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2020, 14:58   #5
Rosemarie
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 341
Standard

Eine gute Frage, ein heißes Getränk ist ein Muß, ein warmes Ei ein Soll, gänzlich gekocht muß es nicht unbedingt sein, esse ich aber auch gerne. Interessant, daß man in Ostasien auch warm ißt, dann kann das ja eigentlich nicht so dick machen, wie oft behauptet.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2020, 22:49   #6
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von -Alexandra-
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 80
Standard

Also man kann auch von asiatischer Küche dick werden. Ein größerer Teil meiner Ernährung besteht daraus und während ich mich bei vielen klassischen Dickmachern der deutschen Küche zurückhalten muss, weil ich jedenfalls normale Milch immer noch nur bedingt vertrage, auch wenn ich meine Aufnahmefähigkeit gut steigern konnte, kann ich da hemmungslos zuschlagen. Ich habe mal eine echt böse Erfahrung mit einer Schüssel Schlagsahne gemacht. Ich dachte echt, ich sterbe.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2020, 10:16   #7
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Laktoseintoleranz? Wie äußert sich das eigentlich?
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2020, 17:56   #8
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von -Alexandra-
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 80
Standard

Ja das ist korret. Oh, das äußert sich mit Bauchschmerzen, Blähungen, rückwärts essen und Diarrhoe und ähnlich nette Dinge. Das steigert sich mit der verkonsumierten Menge. Aber so ein Glas Milch kann ich schon trinken, wenn es mehr sein soll, nehme ich halt laktosefreie Milch, die ja inzwischen fast überall verfügbar ist. Allerdings wird halt nicht immer laktosefreie Milch verwendet...
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2020, 14:23   #9
Claas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 160
Standard

Klingt nicht jetzt nicht unbedingt soo so toll. Aber, wenn sich das Problem mit laktosefreier Milch lösen lässt, dann ist es ja schön, oder hat die irgendwelche Nachteile?
Claas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 23:50   #10
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von -Alexandra-
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 80
Standard

Also mit echter frischer Kuhmilch direkt aus Euter hält sie nicht mit, zu normaler H-Milch unterscheidet sie sich eigentlich nur im Geschmack. Laktosefreie Milch ist süßer, weil der unverdauliche Milchzucker vorher chemisch aufgespalten wird, was bei Euch reinblütigen Germanen im Darm geschieht. Da kann man unter Umständen etwas Süßmittel weglassen.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2021, 23:33   #11
Ujarak
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 08.11.2021
Beiträge: 6
Standard

Ich frühstücke am liebsten warm
Ujarak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss