Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2015, 11:15   #1
Desdemona81
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Desdemona81
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 2
Standard Bettenkauf

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Bett und mich würde interessieren, ob ihr Erfahrungen mit Boxspringbetten habt?

Was ist empfehlenswert, wenn man mehr auf die Waage bringt?

Freue mich auf Ideen...
__________________
Frauen mit schwarzen Haaren sind einfach die Geilsten!!!
Desdemona81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 15:19   #2
Internetlady
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Internetlady
 
Registriert seit: 25.08.2008
Ort: Köln
Beiträge: 79
Standard

Ich hatte mir damals bei Otto speziell eine Matratze für Leute mit mehr Gewicht bestellt und war sehr zufrieden (natürlich immer in Kombination mit einem hochwertigen Lattenrost)

war aber eine Kaltschaummatratze
ansonsten viel probeliegen in Fachgeschäften....
__________________
***********************************
find yourself a big lady...
with curves in all the right places...
big girl you are beautiful!

***********************************
Internetlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 16:09   #3
HamsterD
Moderator/in
 
Benutzerbild von HamsterD
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.851
Standard

Ich selbst bin kein Typ für Boxspring-Betten. Ich bevorzuge die klassische Lattenrost-Matratzen-Variante. Probeliegen ist meines Erachtens wichtig. Leider kann ich mir meine Wunschmatratze derzeit nicht leisten, aber als ich drauflag wusste ich sofort: Das ist sie...
Allgemein sollte man sich nicht so sehr nach Härtegraden richten, sondern danach, wie man gerne liegt (weicher, härter) und welches Material einem zusagt, da sie sich unterschiedlich anfühlen. Und ansonsten ist nur wichtig, dass die Unterkonstruktion einen auch trägt. Ich mein, wenn man zB 100 kg wiegt, dann kann man sich theoretisch irgendein Bett aussuchen - aber nicht alle liegen sich wirklich gut. Und das ist sehr individuell.

Grüße
Dani
__________________
Dress for the body you have RIGHT now. There is nothing wrong with you right now, and there is sure as heck no reason to wait to look good. Get up, get dressed and face the world and then do it again tomorrow. (Malia Anderson)
HamsterD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 17:33   #4
Dirpi
Moderatorin
 
Benutzerbild von Dirpi
 
Registriert seit: 01.10.2004
Beiträge: 2.404
Standard

Im Urlaub war in der Fewo ein Boxspringbett. Da viele so einen Hype um diese Betten machen, war ich eigentlich im Vorfeld schon ein wenig "anti" (neumodischer Kram und so... ).

Normalerweise schlafe ich in einem Wasserbett. Aus meiner Sicht gibt es nichts Besseres. Aber trotzdem: in den Boxspringbetten habe ich total super geschlafen. Normalerweise dankt mir mein Rücken das Schlafen auf Matratzen gerne mit sofortigen Rückenschmerzen, aber diesmal war es echt super - keine Beschwerden.
Auch bei Boxspringbetten gibt es unterschiedliche Härtegrade. Aber das ist ja auch immer so eine subjektive Sache. Der eine liegt gerne weicher als der Andere.
__________________
Dirpi
Dirpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 20:48   #5
Krokette
Gast
 
Standard

Für Menschen wie mich, die Nachts leicht schwitzen sind Kaltschaum-/Latexmatratzen eher nicht geeignet.
Den einzige Vorteil den Boxspringbetten meiner Meinung nach mitbringen, ist die angenehme Höhe (zum Aufstehen für alte schwere Weiber wie mich)
Ich habe mir von einem Schreiner ein Bett mit Wunschhöhe bauen lassen
und eine Taschenfederkernmatratze aus dem Fachhandel
-fertig war die "Traumfabrik"
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 08:06   #6
Thea
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Thea
 
Registriert seit: 29.04.2014
Beiträge: 45
Standard

Hallo,

mein Mann und ich haben uns entschlossen, die alten (hochwertigen) Lattenroste samt Bettgestell zu behalten und statt dessen eine neue Matratze, und zwar eine sehr hohe mit über 30 cm zu wählen.
Die ist mehrschichtig und besteht aus 2xTonnentaschenfederkern und einer Art Topper ist fest drauf vernäht. Es kommt Boxspring jedenfalls recht nahe.

Es gab zwei Härtegrade, wir haben den etwas härteren ausgesucht uns schlafen nun beide wie in Abrahams Schoß. Auch meinem Mann, der immer Rückenprobleme hatte, geht es bestens damit, toi toi toi.

Einziger Nachteil: sie sind ziemlich unhandlich und von meinen alten Spannbettlaken passte nur noch ein einziges Paar.
Mittlerweile habe ich eine ganz gute Technik fürs Beziehen entwickelt.

Beste Grüße von Thea
Thea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 10:31   #7
Danny73
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 31
Standard

Hallo zusammen,

wir hatten jahrelang ein normales Bett. Was mir aber schon immer zu niedrig war. Hatte in meiner Jugend ein Kojenbett vom dänischen Bettenhaus, das war ja auch schon etwas höher. Aber mit der Zeit und mit mehr Gewicht, war das normale Bett ziemlich unbequem. Zudem es auch noch ziemlich gequietscht und geknarrt hat.
Also machten wir uns auf die Socken nach einem neuem Bett, aber ...
es war zwar hoch aber nicht so stabil, es war stabil und hoch aber ausserhalb unteres Budget.
Nun habe ich zum Glück einen Mann, der handwerklich gut was auf dem Kasten hat. Wir haben uns hingesetzt und haben unser Bett geplant. Es sollte schon sehr hoch sein, es sollte stabil sein, am besten aus natürlichem Materialien.
Ich habe ein Bett bekommen, was ich nie wieder hergeben werde!!
Es ist hoch, super stabil und preislich lagen wir bei Materialkosten bei ca 400€.
Mein Lattenrost, was damals 109€ gekostet hat, haben wir behalten. Matratzen bin ich auch immer sehr kritisch und kaufe mir eher alle drei Jahre eine Aldimatratze. Da bei meinem Gewicht auch die teuren sich nach spätestens 5 Jahren verabschieden. Kann ich auf die günstige Variante zurückgreifen.

Also mein Fazit, wenn man jemanden hat, der handwerklich nicht ganz unbegabt ist, es war wirklich gar nicht so schwer ein Bett zu bauen, der macht es wirklich selbst. Da weiß man was man hat! Und man hat es echt bis zum Sankt NimmerleinsTag

Gruß Danny
Danny73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 09:47   #8
MonikaM
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 19.08.2015
Beiträge: 8
Standard

Liebe Danny,

so einen Mann will ich auch. Wunderbare Lösung, wie ihr sie gefunden habt. Ich schlafe noch in einem normalen Bett, das geht ganz gut.

Tschüß Monika
MonikaM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 10:31   #9
Danny73
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 31
Standard

Hallo Monika,

wenn Ihr köngliches Bett mit Schwanenhals und gewundenen Pfosten haben wollt, ist das wirklich nicht so schwierig.
Gruß Danny
Danny73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 10:32   #10
Danny73
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 10.08.2015
Beiträge: 31
Standard

Hallo,

es sollte heißen "kein" köngliches Bett ....

Gruß Danny
Danny73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 16:41   #11
Internetlady
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Internetlady
 
Registriert seit: 25.08.2008
Ort: Köln
Beiträge: 79
Standard

Mein Bettgestell habe ich mir auch selber (Holz) gebaut...
das ist nicht so schwer.... ich wollte auch ein höheres haben wo man morgens nur auf seine Füße rutschen muss und eben nicht von unten nach oben sich "Hochhieven" muss....


Das selbstgebaute Bett ist auch sehr stabil und hält mein Gewicht und andere wackelige "Spaßaktionen" mit mehreren Personen problemlos aus


so was stabiles bekommt man in einem Laden eh nicht...
die normalen Betten sind ja auch nur für normale Gewichtsklassen ausgelegt oder eben dann sehr teuer...
__________________
***********************************
find yourself a big lady...
with curves in all the right places...
big girl you are beautiful!

***********************************
Internetlady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2015, 22:36   #12
molligefee
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 89
Standard

Hallo ,
seit über 10 Jahren habe ich ein Kartonbett und bin sehr zufrieden.
Es ist flexibel ,stabil und man hat keine Nebengeräusche und das allerbeste beim sauber machen kann man es mit einer Hand hochheben da es nur 20 kg wiegt
molligefee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 13:10   #13
Molly78
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Molly78
 
Registriert seit: 11.09.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 14
Standard

Ein Wasserbett ist auch für mich das Maß aller Dinge. Es passt sich perfekt der Körperkontur an und nicht umgekehrt. Leider aber in Sachen Anschaffung und Unterhalt nicht ganz billig. Aber sicher eine Investition die sich langfristig rechnet. Nicht nur mit ein paar Kilos mehr.
__________________
Die Dicken leben zwar kürzer, aber sie essen länger.
Molly78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 15:06   #14
Bini87
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Bini87
 
Registriert seit: 01.12.2015
Beiträge: 12
Standard

Hallo Desdemona81,
wie sieht es bei dir denn nun aus mittlerweile? Bist du fündig geworden?

"Ein Wasserbett ist auch für mich das Maß aller Dinge. Es passt sich perfekt der Körperkontur an und nicht umgekehrt. Leider aber in Sachen Anschaffung und Unterhalt nicht ganz billig. Aber sicher eine Investition die sich langfristig rechnet. Nicht nur mit ein paar Kilos mehr."
Hallo Molly78! Hattest du keine Bedenken beim Kauf? Ich stand vor der selben Frage, ob Wasser- oder Boxspringbett. Und beim Wasserbett hat mich mein eigenes Gewicht abgeschreckt. Daher habe ich mich am Ende nach vielen und langen Beratungen von Fachleuten in diversen Geschäften für ein Boxspringbett entschieden. Mir wurde zu einem Boxspringbett für Schwergewichtige von Revor Bedding geraten. In deren "Century Line" gibt es Betten, die extra für Leute mit etwas mehr auf den Rippen gemacht sind, mit hoher Belastbarkeit. Ich bereue die Entscheidung nicht, ich bin sehr zufrieden damit.
Bini87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:41 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss